Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Vorurteil Pflanzenhaarfarbe: Henna macht die Haare trocken - Irrtum!

Vorurteil Pflanzenhaarfarbe: Henna macht die Haare trocken - Irrtum!

Vorurteil Pflanzenhaarfarbe: Henna macht die Haare trocken - Irrtum!

Hallo Ihr Lieben,

immer wieder werde ich gefragt, ob Henna die Haare austrocknet. Oder die Menschen werden verunsichert durch Aussagen anderer Frisöre, die mit Chemie arbeiten, dass Pflanzenhaarfarbe die Haare trocken machen würde.

DAS IST DEFINITIV NICHT DER FALL!!!

Hier mein Statement dazu nach 15 Pflanzenhaarfarbe im eigenen Naturfrisörsalon und tausende zufriedene Kunden in unserem Onlineshop:
In unseren selbstgemachten Pflanzenhaarfarben sind nur 6 Bio-Rohstoffe enthaltenen. Alle bio-zertifiziert, schwermetallgeprüft und pestizidgeprüft.
Diese Kombinationen aus Naturstoffen trockenen die Haare nicht aus. Im Gegenteil: sie glätten die Schuppenschicht, geben Glanz, Feuchtigkeit und Volumen!
Ein naturbelassenes Haar ohne Chemiereste wird immer glatt und gesund sein mit Pflanzenhaarfarbe. 

Eine trockene Struktur kann nur dann entstehen, wenn das Haar davor chemisch behandelt wurde.

Durch eine chemische Behandlung wird die Schuppenschicht aufgebrochen, dass Haar wird sehr stark strapaziert und es trocknet seine Schutzschicht aus.

Herkömmliche Farben enthalten künstliche Weichmacher und Lückenfüller, um die Schuppenschicht glatt zu machen, obwohl sie aufgebrochen ist. So wird der Schein erweckt, dass die Haare glatt und gesund sind. Dem ist aber nicht so!

Unsere Pflanzenhaarfarbe ist ohne Zusatzstoffe, sie enthält keine künstlichen Glattmacher. Im Gegenteil sie befreit das Haar von alten, künstlichen Stoffen.

Kommt die Pflanzenhaarfarbe auf die Chemiehaare, dann reinigt sie diese zusätzlich und die eigentliche reine Struktur kommt zum Vorschein.

Das heißt: wenn sich ein Haar nach der Pflanzenhaarfarbe trocken anfühlen sollte, dann ist dies nur wegen der chemischen Strukturschädigung davor und nicht durch die Pflanzenhaarfarbe selbst.

Ein Naturhaar mit Pflanzenhaarfarbe ist nicht trocken, sondern gesund.
Die Pflanzenhaarfarbe ist sauer, sie zieht die Schuppenschicht der Haare zusammen und legt sich wie ein schützender Film um das Haar. Dadurch entsteht der Glanz und das Volumen. 
Wenn Du also umsteigst von herkömmlicher Haarfarbe auf Pflanzenhaarfarbe, dann stelle bitte auch Deine Pflege auf Naturkosmetik um. Ich empfehle Dir unser festes Shampoo repair, das Aloe-Vera-Splash und unsere Haarmaske Spülung
Ich habe zu diesem Thema auch einen Podcast aufgenommenen:
Folge 6 - Umstieg von Chemiehaarfarbe auf Pflanzenhaarfarbe. 
Dieser ist sehr hörenswert und kann Dir bei der Umstellung sicher weiterhelfen.

Hier gehts zum Podcast (Youtube): 👉 Klicken

Komm gerne in unsere Beratung, dann unterstützen wir Dich gerne bei der Umstellung.  

Liebe Grüße Diana von Thatsme.organic ❤️ ❤️ ❤️ ❤️ 

Video

Mehr lesen

Das neue Wunderserum - Skin Love Kombination aus Wildrosenöl - Aloe Vera - Hyaluron

Das neue Wunderserum - Skin Love Kombination aus Wildrosenöl - Aloe Vera - Hyaluron

 NEU Skin Love Wildrosenserum 🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸 Feinstes Bio-Wildrosenöl Mein persönliches Lieblings-Pflegeöl in neuer Form als zartes Serum!!! Ich liebe den Duft und den zarten Pflegefilm, den es auf ...

Weiterlesen
Thats me organic® unterstützt den Verein Ozeankind® für plastikfreie Meere

Thats me organic® unterstützt den Verein Ozeankind® für plastikfreie Meere

Hallo ihr lieben! Dank Eurer zahlreichen Anregungen, die wir sehr ernst genommen haben, haben wir eine Ökobilanz zwecks unseres Verpackungsmaterials gezogen. Wir haben uns sehr lange damit beschäft...

Weiterlesen