Wie wende ich meine Thats-me-organic Pflanzenhaarfarbe ideal an?

Viele Kunden fragen mich, wie die ideale Vorgehensweise bei Ihrer Pflanzenhaarfarbe zu Hause ist!

In jeder Packung liegt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bei, aber ich schreibe hier trotzdem ein Paar Tricks und Kniffe dazu, dass Deine Pflanzenhaarfarbe daheim perfekt wird. In meiner Liveberatung habe ich gemerkt, dass es trotzdem viele Fragen gibt und dass sich der Fehlerteufel daheim leicht unbewusst einschleichen kann.

Fragen wie " Kann ich den Rest der Farbe im Kühlschrank aufbewahren" oder  "Kann ich die Farbe für später einfrieren?", " Wieviel Wasser brauche ich den?" und " Wieviel Pulver nehme ich?" zeigen mir, dass es noch viel Klärungsbedarf bezüglich der Pflanzenhaarfarbe braucht. Ich mache seit fast über 11 Jahren tagtäglich Pflanzenhaarfarbe und  für mich sind die Abläufe ganz normal und selbstverständlich. Danke für all Eure Fragen, ich lerne mit jeder dazu!!!! Und es macht mir Spass, alles zu beantworten!

....und nein : man kann die angerührte Farbe weder im Kühlschrank aufbewahren , noch einfrieren. Sie verliert dann ihre Färbekraft.

Bitte frisch anmachen!

 

Hier meine Tipps zum Aublauf und für eine tolles Ergebnis Deiner Pflanzenhaarfarbe!

Tipp 1:

Die Haare vorher waschen. Am besten mit unserem Everyday Pflegeshampoo.

Das  Haar braucht das Wasser zum Quellen. So kann sich die Farbe besser an die Schuppenschicht anlagern. Unsere Farbe enthält ja keine Chemie und lässt Deine Schuppenschicht vollkommen intakt. Also bitte die Farbe nicht ins trockene Haar auftragen, dann ist die Färbekraft schwächer!

Tipp 2:

Zum Thema warmes Wasser: das Teewasser, das zum Pulver hinzukommt, muss genau 50 Grad warm sein. Bei 50 Grad können sich alle Pflanzenstoffe gemeinsam ideal entwickeln. Bestelle gern den Thermometer und unseren Pinsel mit. Schon oft haben mir Kunden berichtet, dass sie keinen Thermometer zu Hause hatten und der normale Fieberthermometer geht ja nicht bis 50 Grad. Sorge vor, damit Du dann nicht ohne Thermometer bist!

 

Ich persönlich arbeite mit einem Wasserkocher, bei dem man die Temperatur fest auf 50 Grad einstellen kann. Ich richte mir morgens das Wasser mit Teebeutel, dann habe ich den ganzen Tag 50 Grad warmes Teewasser.

Das Wasser dann langsam zum Pulver geben und verrühren, bis die Konsistenz Joghurt ähnlich ist!

 

Tipp 3:

Trage den Brei dick auf und spare nicht mit der Masse. Ich werde immer wieder gefragt wieviel Pulver man braucht. Also ich würde sagen für eine Ansatzfärbung 45 Gramm, mittellanges Haar ca. 70 Gramm und langes Haar 90 bis 120 Gramm. Das ist je nach Haardicke unterschiedlich! Bitte den Brei nicht zu dick anmachen. Er darf nicht bröseln oder trocken wirken. Unsere Farben sind ganz cremig und super streichfähig, wenn man sie joghurtähnlich anrüht! Aber auch nicht zu dünn anrühren, wenn Dir die Farbe vom Kopf läuft, dann war die Konsistenz eindeutig zu dünn. Die richtige Mischung macht das Ergebnis!

Auch die Menge des Wassers kann ich nicht genau festlegen, jeder braucht unterschiedlich viel Pulver und rührt unterschiedlich. Einfach mit viel Gefühl langsam das Wasser zum Pulver mischen....bis die Konsistenz stimmt.

Tipp 4: 

Halte deine Farbe sehr gut warm. Ich benutze in meinem Naturfrisörsalon immer eine dicke Duschhaube. Das klappt super und Du kannst sie immer wieder auswaschen und erneut benutzen. So belasten Wir auch nicht die Umwelt.

Die Hauben haben bei mir immer lustige Muster, wie Du in meinen Videos sehen kannst. Man darf ja auch Spass haben bei der Arbeit!!!

Tipp 5:

Lass Deine Farbe lange einwirken. Je länger, desto satter und intensiver und besser deckender und länger haltbarer wird sie. Eine zu kurze Einwirkzeit ist echt sträflich. Zu Hause sind 3 Stunden optimal!!!

Tipp 6:

Wichtig ist das Auswaschen Deiner Farbe OHNE Shampoo, nur mit Wasser. Die Farbpigmente müssen am Haar bleiben, damit sie sich die nächsten Tage gut entwickeln können!

Tipp 7: 

Jetzt kommt mit das Wichtigste: die NACHZIEHZEIT!!!

Bitte hab Geduld und lass Deine Farbe nachziehen. Immer wieder schreiben mir die Leute, wenn sie frisch abgespült haben. Die Farbe braucht 3 Tage bis sie fest verankert ist mit der Schuppenschicht Deiner Haare. In dieser Zeit nicht die Haare waschen!!!!. Die Pflanzenpigmente ziehen mit dem Sauerstoff aus der Luft nach und entwickeln so ihre dunkle Farbe. HAB GEDULD. jetzt liegt es an Dir einfach abzuwarten und der Natur ihren Lauf zu lassen. Wäschst Du zu früh Deine Haare, dann wird dieser Prozess unterbrochen und die Farbe entfaltet nicht Ihre komplette Färbekraft!

Es ist wirklich unglaublich, wie die Farbe nachzieht. Schon alleine bei mir im Salon ist es krass zu beobachten. Von der Zeit vom Abspülen bis zum Föhnen und dann bis der Kunde geht geschieht schon einiges. Echt faszinierend!!!!

Tipp 8:

Bitte stelle auch Deine Pflegeprodukte auf Natur um, sonst passt das nicht zusammen.

Deine Farbe wird länger halten und Du hast mehr Freude daran. genug Auswahl findest du ja bei mir im Shop!

 

Tipp 9:

:Bitte benutze keine anderen Zusätze in unseren Farben! Kein Salz, kein Öl, kein Essig, kein Rotwein...etc. Halte Dich genau an meine Färbeanleitung. Ich habe sie seit fast 12 Jahren erprobt. Mit ihr erhältst Du die besten Ergebnisse!

Tipp 10:

Achte auch auf Deine innere Einstellung beim Färben. Alles ist Energie und alles ist Schwingung. Je positiver und entspannter Du beim Färben bist, desto besser ist das Endergebnis. Das ist wirklich kein Quatsch! Ich habe schon erlebt, dass Ergebnisse mit dem Pflanzenpulver aus der gleichen Tüte ganz unterschiedlich waren. Einmal beim Färben mit guter Einstellung und einmal mit schlechter Einstellung. Es ist bewiesen, dass Pflanzen in guter Umgebung auch besser wachsen und gedeihen als in schlechter.

Also auch Du selbst bist entscheidend für Dein Farbergebnis!

Und vergiss nie die Dankbarkeit gegenüber den Pflanzenrohstoffen. Für mich ist es jeden Tag ein Geschenk nur mit Pflanzen, Haare färben zu können. Eine gesunde Alternative für Deine Haare, aber auch für Dich als Mensch. Dankbarkeit ist hier sehr sehr wichtig!

Tipp 11:

Sei flexibel mit Deinen Wünschen und Vorstellungen. Die Pflanzenhaarfarbe wirkt auf jedem Haar individuell. Jeder Mensch hat individuelle Haare. Andere Struktur, Dicke und Pigmente im Haar. Es geht nicht, dass die Farbe genau so wird wie ein Bild, das Du Dir aussuchst. Das geht vielleicht beim  herkömmlichen Frisör, der eine Farbkarte hat mit Farben, die auf jedem Kopf gleich wirken. Aber bei der Pflanzenhaarfarbe muss man flexibel sein und das Ergebnis nicht so stark einengen. Und wieder ist die Dankbarkeit gefragt, dass es überhaupt möglich ist, mit Pflanzen dauerhaft Haare gesund und glänzend zu färben, ohne Deine Schuppenschicht anzugreifen!

Lust auf Farbe? Dann melde Dich gern unter meiner LIVEBERATUNG im Shop.
Von Herzen
Diana von Thats-me-organic